Seite wählen
< zurück zum Blog

Das SHIFTmu ist ein großes und spannendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt, in das wir nach wie vor viel Liebe, Zeit und Kreativität stecken. Es ist mehr als ein universell einsetzbares Smartphone: Das „m“ im Namen steht für die modulare Bauweise, die ihr von unseren SHIFTPHONES kennt und das „u“ für universal computing. Welche nachhaltigen Veränderungen das für euer technisches Leben bringen wird und wo wir uns aktuell in der Entwicklung befinden, erfahrt ihr hier.

 

 

Mit dem SHIFTmu möchten wir unseren digitalisierten Alltag neu denken. Uns begeistert Universal-Computing, weil wir dadurch unsere Herzensanliegen wie langlebige Geräte, Elektroschrottreduktion und Datensicherheit besser als jemals zuvor verwirklichen können. Mit Universal-Computing (UC) beginnt ein neues Zeitalter, in dem wir die Chance haben, Technologie nochmals wesentlich nachhaltiger zu gestalten: Modularität betrifft dann nicht mehr nur die reparierbare Bauweise (bspw. eines Smartphones), sondern die gesamte Nutzererfahrung. Verschiedene Komponenten können beliebig miteinander kombiniert werden und ersetzen somit viele Einzelgeräte.

Die Vision

Stell dir vor, es gibt keinen Unterschied mehr zwischen deinem Rechner zu Hause und deinem Smartphone. Wenn du zu Hause ein Dokument bearbeitet hast und unterwegs weiter daran arbeiten möchtest, ist alles in deiner Hosentasche. Du brauchst keine Cloud mehr; die Daten müssen nicht übers Internet gespeichert und übertragen werden. Privatsphäre und die Sicherheit von Daten sind uns wichtig, deswegen wird das SHIFTmu über eine deutlich höhere Speicherkapazität verfügen, als wir es heute von Computern kennen. Du kannst dir ganz nach deinem Bedarf deine eigene UC-Experience kreieren. Ob du beispielsweise vier Monitore benötigst oder im Freien Videos drehst, die du direkt schneiden und versenden willst, alles ist möglich und für jede Funktion brauchst du nichts weiter als das SHIFTmu. Du entscheidest in welchem Format du arbeitest. Es kann sich für dich beispielsweise wie ein Desktoprechner, Laptop oder Tablet anfühlen. Es kann aber noch so viel mehr sein!

 

 

Doch warum gleicht die Hardware des SHIFTmu einem Smartphone? Für uns hat ein Smartphone genau die richtige Form, um solch eine zentrale Rolle im UC zu übernehmen, insbesondere bezüglich Akkulaufzeit und Performance. Das SHIFTmu bringt einen voll funktionsfähigen Rechner auf die Größe eines Smartphones und wird somit zum Herzstück unseres technischen Lebens. Die anderen (mit dem SHIFTmu verbundenen) Anzeige- und Interaktionsgeräte brauchen somit keine leistungsstarken Prozessoren mehr und können, weil sie so universell sind, über Jahrzehnte genutzt werden. Das spart nicht nur Ressourcen und Elektroschrott ein, sondern führt auch dazu, dass mit der Zeit nichts als das SHIFTmu selbst geupdated werden muss.

Aktuelle Entwicklungen

Prozessor: Zurzeit entwickeln wir den Tabletscreen, die Tastatur und den Hub, die Teil des SHIFTmu Bundle sind. Für das SHIFTmu selbst benötigen wir einen hocheffizienten UC-Prozessor mit einer leistungsstarken Grafikkarte, die mehrere externe Monitore unterstützt. Einen solchen UC-Prozessor gibt es noch nicht. Deswegen beobachten wir den Markt sehr aufmerksam und sind in Gesprächen mit Qualcomm und anderen Prozessorherstellern. Selbst der aktuell leistungsstärkste Prozessor für Smartphones von Qualcomm (Snapdragon 888) reicht noch nicht aus. Wir hatten uns erhofft, das SHIFTmu bereits 2021 mit diesem Prozessor realisieren zu können. Tatsächlich wären auch erste Schritte in Richtung UC mit diesem Prozessor umsetzbar. Unser Anspruch ist es jedoch, ein langlebiges Produkt mit Hochleistungsperformance zu entwickeln, an dem du lange Freude hast.

Funktechnologie: Das SHIFTmu wird durch Anzeige- und Interaktionsgeräte erweitert, mit denen es per Kabel aber auch per Funk verbunden werden kann. Es ist zwar bereits möglich über USB-C und MiraCast oder ChromeCast ein Smartphone auf einen externen Bildschirm zu spiegeln, allerdings meistens nur für die einfache Ausgabe von Bildern und Videos. Um eine synchrone Interaktion insbesondere mit einem Pen auch kabellos zu ermöglichen, wird eine Übertragung mit ausreichender Geschwindigkeit und minimaler Latenz benötigt. Es soll keinen Unterschied machen, ob auf dem SHIFTmu direkt oder dem Interaktionsgerät gezeichnet wird. Dafür reicht der aktuelle WiFi 6E Standard leider noch nicht aus. Deswegen möchten wir einen neuen WiFi Standard, der dem Universal Computing Konzept gerecht wird, mitgestalten.

Zeitplan und Upgrade-Optionen

Nach unserem derzeitigen Informationsstand werden bis Ende nächsten Jahres in diesen beiden Bereichen große Fortschritte erzielt, auf die wir warten müssen. Wir rechnen daher mit einer Fertigstellung des SHIFTmu Mitte 2023. Leider können wir selbst noch keine Prozessoren herstellen und sind hier auf die genannten Unternehmen angewiesen.

In der Zwischenzeit profitiert unser SHIFT13mi von den Entwicklung der prozessorunabhängigen Einheiten, wie Tabletscreen, Tastatur, Pen und diversen Hub-Konzepte. Das SHIFT13mi ist also ein wichtiger Zwischenschritt für das SHIFTmu und wir freuen uns die Zeit und die entwickelten Einheiten bereits für das SHIFT13mi nutzen zu können. Es erscheint voraussichtlich im August 2021. Wie immer ist es bei Vorbestellungen des SHIFTmu Bundles durch unser Upgrade Programm möglich, auf das SHIFT13mi ohne Mehrkosten umzusteigen. Später besteht natürlich auch wieder die Option das SHIFT13mi für einen nutzungsabhängigen Upgradespreis gegen das SHIFTmu zu tauschen.

Hinweis: Das SHIFT13mi ist nicht Teil des SHIFTmu-Bundle. Beide sehen sich zwar sehr ähnlich, jedoch ist die Tablet-Einheit im SHIFTmu-Bundle im Unterschied zum SHIFT13mi kein eigenständiges Gerät sondern eine smarte Anzeige- und Interaktionserweiterung.

 

 

Wir sind vom SHIFTmu begeistert und freuen uns, dass uns so viele mit ihrem Interesse und Feedback auf diesem Weg begleiten. Um euch weiterhin auf dem Laufenden zu halten und den Prozess transparent zu gestalten, findet ihr hier die neue Statusseite zum SHIFTmu, die bei Neuigkeiten aktualisiert wird. Ganz besonders dankbar sind wir allen, die das SHIFTmu bereits vorbestellt haben, uns ihr Vertrauen schenken und geduldig auf die Fertigstellung warten. Um euch eine Freude zu machen, erweitern wir das SHIFTmu Bundle um unseren SHIFTPen. Neben dem mobilen Tabletscreen, der mobilen Tastatur, Hub und Netzteil, wird also auch unser Active Pen ohne Aufpreis Teil des Lieferumfangs sein.