Seite wählen
< zurück zum Blog

SAR steht für ‚spezifische Absorptionsrate‘. Der SAR-Wert bestimmt die Absorption von elektromagnetischen Feldern in einem Material. Im Mobilfunkbereich lässt sich bspw. anhand des SAR-Wertes ablesen, wie stark das Gewebe durch die Strahlung des Gerätes erwärmt wird. Je kleiner der Wert, umso geringer eine eventuell gesundheitliche Belastung. Es gibt eine europäische Norm (EN 62209-1), in der die Messbedingungen zur Bestimmung der SAR-Werte spezifiziert sind.

Unser SHIFT6m bspw. weist folgende SAR-Werte auf: 0,165 W/kg (GSM, gemessen am Kopf – also bspw. beim Telefonieren) und 0,194 W/kg (LTE). Damit liegt das Gerät weit unter dem obersten Grenzwert der Weltgesundheitsorganisation (2,0 W/kg). Die Werte des SHIFT5me liegen bei 0,265 W/kg (GSM) bzw. 0,156 W/kg (LTE).

Alle SHIFTPHONES wurden bewusst so konstruiert, dass sich die Strahlung immer aus der Rückseite des Gerätes vom Körper wegbewegt. Daher empfiehlt es sich, dass Gerät immer mit dem Display zum Körper zu tragen.