Seite auswählen

Schön, dass du da bist! Auf diesem Blog findest du
Neuigkeiten rund um SHIFT und alle SHIFTPHONES.

Mach’s gut, SHIFT12m! Willkommen SHIFTmu!

Mach’s gut, SHIFT12m! Willkommen SHIFTmu!

Auf unserem Sommerfest haben wir voller Begeisterung mit euch die Ankündigung unseres neuen SHIFTmu-Projekts gefeiert. Doch dabei sollte das SHIFT12m, als ein für das SHIFTmu wegweisendes und innovatives Projekt, natürlich nicht in Vergessenheit geraten. Grund genug also, uns von unserer TABLOP-Idee gebührend zu verabschieden.

 

Danke, SHIFT12m!

Klar. Das TABLOP war und ist eine großartige Idee. Die Entscheidung, dieses Projekt fallen zu lassen, ist uns nicht leicht gefallen. Aber es verdichtete sich mehr und mehr das Gefühl, dass wir dazu angehalten waren einen Schritt weiter zu denken. So wurde die Idee des SHIFTmu geboren, das ein würdiger Nachfolger für unser SHIFT12m werden soll.

Wir nutzten die großzügig bereitgestellte Wartezeit (in Form der mehrfach verzögerten Auslieferung des Cannon Lake-Prozessors) und schmiedeten an dem, was unserer Meinung nach in Zukunft den Markt der Informationstechnologie maßgeblich bestimmen wird: Ein kompaktes Gerät – ähnlich einem Smartphone – das derart leistungsstark und ausdauernd sein sollte, um sämtliche Arbeitsanforderungen in sich vereinen zu können. Und das nach unseren gewohnten Maßstäben: In modularer Bauweise, langlebig weil reparierbar, unter fairen Bedingungen hergestellt und frei von konfliktbelasteten Rohstoffen.

 

 

Dennoch: Ein weinendes Auge bleibt. Es ist schwierig, wenn das Herz eines Unternehmens einerseits für innovativen Fortschritt und (um)weltverändernde Ideen schlägt, auf der anderen Seite natürlich aber auch an ursprünglichen Projekten festhalten und die Supporter der ersten Stunde nicht enttäuschen möchte. Daher zeigen wir euch gerne, warum wir uns wie folgt entschieden haben.

 

Hallo, SHIFTmu!

Die Umsetzung beider Projekte ist für uns – als kleines Familienunternehmen – leider nicht möglich. Daher möchten wir unseren Blick in die Zukunft richten und auf das schauen, was da kommen wird. Voller Hingabe sind wir mit der Entwicklung des SHIFTmus beschäftigt. Denn eigentlich wird es sehr wohl ein TABLOP geben. Angetrieben allerdings durch ein Phone, das in Sachen ‚Smart‘ neue Wege gehen wird. Und natürlich wirst du dieses Phone auch als reines Smartphone verwenden können. Oder du verbindest es mit dem SHIFT-Hub und nutzt es, um mit einem großen Bildschirm und echtem Desktop-Feeling arbeiten zu können.

 

 

All das wird früher oder später möglich gemacht werden. Bei dem ‚früher‘ möchten wir als SHIFT GmbH gerne dabei sein und unsere Werte in die Entwicklung einfließen lassen. Denn zum einen spart ein All-in-One-Gerät deutlich an Kosten im Vergleich zur Anschaffung (und Produktion) eines vollwertigen Desktop-PCs, eines zusätzlichen Tablets und einem Smartphone, das man sowieso immer dabei hat. Zum anderen senkt die Tatsache, nur noch ein Gerät für all diese Use-Cases besitzen zu müssen, sowohl in der Herstellung als auch beim Endkunden deutlich das Aufkommen an Elektroschrott und Verpackungsmüll. Genau deswegen gefällt uns diese Idee so gut: Sie ist nachhaltig, umweltbewusst und kostet im Endeffekt allen Beteiligten weniger, bei gleichem Nutzen.

 

 

Auch wenn das bedeutet, dass wir weitere Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Der von uns angedachte Prozessor ist bisher nur angekündigt aber noch nicht veröffentlicht worden. Auch softwareseitig sind wir auf die Entwicklungen der kommenden Monate gespannt. Trotzdem sind wir mit den Entwicklungen des SHIFTmu bereits auf einem guten Weg. Ein erster wichtiger Meilenstein wird die Fertigstellung des SHIFT6mq sein, die bereits sehr weit fortgeschritten ist und aus der wir sehr viele Ressourcen und Erfahrungswerte in die Arbeiten für das SHIFTmu übernehmen können. Wir hoffen auf eine Veröffentlichung des SHIFTmu in 2020, möchten aber bewusst kein genaues Datum oder Quartal nennen.

 

Also dann: Tschüss SHIFT12m, mach‘s gut! Hallo SHIFTmu!

Danke, SHIFT12m. Du warst die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt und hast viele Menschen begeistert. Im SHIFTmu hast du einen würdigen Nachfolger gefunden, der deine Idee weitertragen und irgendwann als TABLOP eingesetzt werden kann. Danke, SHIFT-Family. Es wird ein SHIFT-Fest kommen, auf dem wir das neue SHIFTmu auspacken und uns gemeinsam darüber freuen werden.

 

2018 – ein kleiner Zwischenbericht!

2018 – ein kleiner Zwischenbericht!

vor einigen Wochen haben wir dich darüber informiert, was für uns als SHIFT-Familie in 2018 alles so ansteht. Inzwischen ist das Jahr schon fünf Monate alt. Zeit also für einige kurze Rückblicke, Updates und Ausblicke.

 

#LOVEPHONE: Auslieferung des SHIFT6m läuft!

Seit einigen Tagen läuft die Auslieferung des SHIFT6m. Bislang nur in geringen Stückzahlen, aber in wenigen Tagen kommen auch größere Mengen in den Versand. Über Blog und soziale Kanäle informieren wir über wichtige Updates und die finalen Schritte.

Aktuelle Blogartikel zum SHIFT6m:

https://www.shiftphones.com/blog/shift6m/

SHIFTPHONES bei Facebook:

https://www.facebook.com/shiftphones/

SHIFTPHONES bei Twitter:

https://twitter.com/shiftphones

SHIFTPHONES bei YouTube:

https://www.youtube.com/channel/UCfECADoONPGTg4_hPc_486w

 

SHIFT12m – Wie geht es weiter?

Vor kurzem wurde das erste Notebook mit Intel Cannon Lake für den Verkauf freigegeben (Lenovo). Allerdings scheint der Prozessor bislang bestenfalls eine Kompromisslösung zu sein (nicht funktionierende, integrierte Grafikeinheit). Wir sind daher noch sehr unschlüssig und beobachten weiterhin die Aktivitäten von Intel sowie anderer Prozessor-Hersteller. Nicht nur wir, auch große Notebook-Hersteller und Global Player sehen sich mit der Problematik konfrontiert und arbeiten bereits an Alternativen.

Ausführliche Infos hierzu im aktuellen 12m-Blogartikel:

https://www.shiftphones.com/blog/shift12m/

 

Geplantes SHIFT4m wird zu SHIFT5me

In unserem Jahresausblick hatten wir das neue SHIFT4m angekündigt. Das wird es auch weiterhin geben, aber aufgrund einer Veränderung am Display veröffentlichen wir es als SHIFT5me und nicht als SHIFT4m. Auch wenn die Abmessungen des Gerätes nur unwesentlich größer sind, als die des SHIFT4.2. Statt dem ursprünglich geplanten 4,7″- werden wir nun ein 5″-IPS-LCD-Display verbauen.

Der Grund für diese Veränderung ist in erster Linie ein nachhaltiger. Wir mussten feststellen, dass eine langfristige Verfügbarkeit unseres 4,7″-Displays nicht gewährleistet ist. Alternativen in dieser Baugröße sind für uns aktuell leider nicht verfügbar. Unsere Telefone sollen aber auch in einigen Jahren noch mit Ersatzteilen versorgt werden können. Aufgrund von Stürzen ist das Display nach wie vor das Ersatzteil Nummer 1 in der Reparatur.

Hier einige Abmessungen im Vergleich:

SHIFT4.2: 136 mm x 66 mm x 8 mm

SHIFT5me: 141,5 mm x 71 mm x 9 mm

SHIFT6m: 151,5 mm x 79,8 mm x 10,0 mm

Spätestens nach der CeBIT (Mitte Juni) werden wir das Gerät im Shop zur Vorbestellung freischalten.

 

 

SHIFTPHONES im Mondberge-Magazin

Atemberaubende Fotos, opulente Bildstrecken und fesselnde Reportagen von bedrohten Paradiesen und Tierarten. Berichte über Gefährdungen und Maßnahmen zur Rettung unseres Planeten, über Zukunftstrends und Wege zu einem nachhaltigen Leben. Das Ganze verpackt in einem beeindruckenden Layout, umweltfreundlicher Drucktechnik und im extra-großen Heft-Format.

Und wir: Mittendrin! Im aktuellen Mondberge-Magazin (Ausgabe 4) wird neben den Themen Delfine und Papageien, nachhaltige Ernährung, Costa Rica, der Müritz-Nationalpark und einem Interview mit Dirk Steffens auch das ‚Grüne Telefonieren‘ betrachtet. Da dürfen wir natürlich nicht fehlen. Das Mondberge-Magazin hat uns so sehr begeistert, dass wir 100 Exemplare an die ersten Interessenten unter euch verteilen. Wir haben das Magazin mit einer Stückzahl von 100 Exemplaren in unserem Shop eingestellt (Link: shiftphones.com/mondberge). Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! 😉 Du kannst das Magazin dort kostenfrei bestellen. Deine Anschrift reichen wir weiter an die Redaktion des Mondberge-Magazins, die deine Daten dort nicht speichern oder anderweitig weiterverarbeiten werden.

 

DSGVO

Sollte es dir in den vergangenen Tagen ähnlich ergangen sein wie uns, dann müsstest du unzählige Mails von Newsletterversendern erhalten haben, in denen du um eine erneute Bestätigung für den Empfang dieser Newsletter aufgefordert worden bist. Du hast dich bereits in der Vergangenheit mit eindeutiger Einwilligung für den Empfang unserer SHIFT-News angemeldet.

Das von uns eingesetzte Double-Opt-In-Verfahren ist bereits seit einigen Jahren in Deutschland erforderlich und dementsprechend DSGVO-konform. Nach unserem Ermessen besteht laut der DSGVO keine Verpflichtung rechtskräftig erhobene Alteinwilligungen erneut einzuholen. Wir verwenden deine Daten ausschließlich für den Versand dieses Newsletters und zu keinem anderen Zweck. Nach wie vor hast du jederzeit die Möglichkeit, den Erhalt dieses Newsletters zu stornieren (siehe Links im Footer). Unsere angepasste und aktualisierte Datenschutzerklärung findest du hier: shiftphones.com/datenschutzerklaerung

 

2018. Weiter geht’s!
Herzliche Grüße, dein SHIFT-Team.

Was macht eigentlich dein SHIFT12m?

Was macht eigentlich dein SHIFT12m?

Wenn du dich für das SHIFT12m-Projekt interessierst oder sogar Supporter unseres neuen Tablops bist, dann ist dieser Blogartikel/Newsletter für dich. Vielen Dank, dass du diesen Weg mit uns gehst! Ohne dein Interesse und ohne deine Unterstützung, wäre dieses Vorhaben nicht möglich. Allerdings ist die erfolgreiche Veröffentlichung unseres Highend-Notebooks von weiteren Faktoren abhängig.

Nicht nur wir, als kleines Familienunternehmen, warten schon sehr lange auf die Auslieferung unseres Wunschprozessors. Auch große Hersteller und Global Player reagieren zunehmend negativ auf die schleppende Herstellung der neuen Prozessorgeneration. Viele haben bereits Konsequenzen angekündigt, um ihrer Enttäuschung darüber Ausdruck zu verleihen, dass Intel den Cannon Lake voraussichtlich gar nicht oder nur in geringen Stückzahlen veröffentlichen wird. Dieser Prozessor und alles was damit zusammenhängt, macht das Gerät zu dem was es in seinem Ursprung sein sollte: Modular, langfristig upgradefähig und dadurch auch nachhaltig.

In China wurde kürzlich das erste Cannon Lake-Notebook von Lenovo für den Verkauf freigegeben (Quelle: https://www.computerbase.de/2018-05/cannon-lake-notebook-lenovo-ideapad330/). Allerdings zeigt der Bericht, dass der Prozessor bislang höchstens eine Kompromisslösung ist (nicht funktionierende, integrierte Grafikeinheit) und noch nicht als zukunftsweisende bzw. nachhaltige Alternative in Betracht gezogen werden kann. Wir beobachten die Aktivitäten von Intel sowie anderer Prozessor-Hersteller und melden uns dazu mit einem Update nach der CeBit im Juni.

Dennoch halten wir vorerst an unserem zuletzt bekannt gegebenen Release-Date (Ende 2018) fest. Auch wenn die CPU, als Kernkomponente unseres detachable Notebooks, noch immer nicht ganz geklärt ist. Wir möchten im Juli eine Entscheidung treffen, um in der zweiten Jahreshälfte schnellstmöglich in die Produktion einsteigen zu können. Das 12m soll weiterhin ein Community-Produkt sein und werden, daher freuen wir uns über deine Ideen und Wünsche. Fragen oder Vorschläge nehmen wir über 12m@shiftphones.com entgegen.

SHIFT-Ausblick – Das wird 2018!

SHIFT-Ausblick – Das wird 2018!

Vorfreude ist immer noch die schönste Freude? Das würden wir unterstreichen. Unser Kalender 2018 ist bereits gut angereichert mit spannenden Terminen und Ereignissen.

Wir möchten dich in unsere Pläne einbeziehen und dir einen Ausblick auf die Dinge liefern, die uns im aktuellen Jahr erwarten.

Allgemeiner Hinweis zu Produkt-Updates

Auf unserer Internetpräsenz (www.shiftphones.com) listen wir die wichtigsten Eckdaten zu unseren Produkten auf. Ausführlichere Spezifikationen und Produktmerkmale findest du auf den dazugehörigen Shopseiten, die wir – insbesondere hinsichtlich unserer Pre-Order-Projekte – laufend mit Updates versorgen, wenn sich neue Erkenntnisse in Sachen Hardware-Konfiguration, Abmessungen, Gewicht, usw. ergeben. Sollten dir also aktuelle Infos in Form von Newslettern oder Blogbeiträgen fehlen, dann schau gerne auch bei uns im Online-Shop vorbei.

 

#LOVEPHONES: SHIFT6m und SHIFT6mq

Das Tooling des SHIFT6m ist seit Januar abgeschlossen. Das bedeutet, die ersten werkzeugfallenden Teile wurden ausführlich von uns begutachtet und kleine Änderungen konnten bereits in die Werkzeuge eingearbeitet werden. Vor ein paar Tagen haben wir auch die ersten Testgeräte erhalten, die uns beim weiteren ‚Feintuning‘ behilflich sind. Aktuell testen wir die Software und sämtliche Hardware-Einstellungen auf Herz und Nieren. In diesem Zuge werden weitere Optimierungen in das SHIFT6m eingearbeitet.

Wir sind ausnahmslos begeistert und überzeugt von diesem leistungsstarken Smartphone, das obendrein hochgradig modular ist und gemeinsam mit dir als Teil unserer SHIFT-Community unter sozial gerechten Bedingungen gefertigt werden konnte! Danke!

Häufig erreichen uns Fragen zum Entwicklungsstand des SHIFT6mq. Hierzu sei gesagt, dass über 70 % der Entwicklungsleistungen die wir für das SHIFT6m erbringen, auch eins zu eins in das SHIFT6mq fließen. Aktuelle Nachrichten zum 6m beinhalten also immer auch entscheidende Informationen für die Vorbesteller des 6mq – bspw. das oben angesprochene Tooling. Mittlerweile konnten wir festlegen, dass das 6mq mit einem Snapdragon 821 Prozessor ausgestattet sein wird. Veröffentlichen möchten wir das SHIFT6mq gegen Ende des 3. Quartals 2018.

Der erste Vorbesteller-Zeitraum für das 6m wurde am 18. Januar beendet. Von nun an steigt der vergünstigte PreOrder-Preis kontinuierlich, bis im März der reguläre Preis (555,- EUR) erreicht wird. Der 6mq-PreOrder-Preis (654,- statt 777,- EUR) bleibt für Februar 2018 bestehen. Ab dem 1. März steigt der Preis auf 699,- EUR.

 

Neues zum Tablop: Das SHIFT12m

2018 steht natürlich außerdem ganz im Zeichen unseres ersten Nicht-SHIFTPHONES: dem SHIFT12m. Unser detachable Notebook soll gegen Ende des Jahres erscheinen, allerdings gibt es für uns bis dahin noch einiges zu tun. Doch auch hier gilt, wie bereits beim SHIFT6mq erwähnt, dass ein Großteil der SHIFT6m-Entwicklungsleistungen dem SHIFT12m zugute kommen.

Gegen Ende letzten Jahres haben wir dich bereits in unsere Sockel- und Prozessorüberlegungen mit einbezogen. Unser Wunschprozessor ist nach wie vor Intels angekündigter Cannonlake. Verschiedene Quellen (Siehe Bericht auf golem.de) lassen uns darauf hoffen, dass wir an dieser Entscheidung festhalten können. Die Wartezeit nutzen wir für den Ausbau unserer Infrastruktur. In China entsteht derzeit unsere eigene kleine Produktionsstätte, über die wir die kommenden Herstellungsprozesse schneller und unabhängiger abwickeln, auch wenn wir vorerst nur schubweise und in kleineren Stückzahlen produzieren können. Trotzdem freuen wir uns sehr über diesen weiteren Schritt, den wir sehr kostengünstig und ohne die Verwendung von Supporter- bzw. Vorbestellergeldern durchführen konnten.

 

Wir haben euch gehört: Das SHIFT4m kommt!

Immer wieder wird der Wunsch an uns herangetragen, weiterhin auch ein SHIFTPHONE mit kleinerem Display bzw. kleineren Abmessungen anzubieten und die SHIFT4-Serie nicht aussterben zu lassen. Daher freuen wir uns, dir mitteilen zu können, dass wir uns für die Entwicklung eines SHIFT4m entschieden haben. Erscheinen wird das Gerät voraussichtlich Anfang 2019. Die Hauptplatine wird identisch mit der des SHIFT6m sein. Fest steht auch, dass das Gerät kein AMOLED-, sondern ein günstigeres 4,7 Zoll IPS-Display erhalten wird. Als Rückkamera werden wir höchstwahrscheinlich eine 16 Megapixel-Kamera verbauen – die in dieser Größe technisch bestmögliche Option – und als Frontkamera wird das 4m eine 13 Megapixel-Kamera erhalten; ebenfalls identisch zum SHIFT6m. Der Vorbestellzeitraum startet in Kürze bei 377,- EUR! Der spätere reguläre Preis wird 444,- EUR betragen.

 

Termine und Veranstaltungen

Auch in diesem Jahr werden wir wieder auf einigen Messen und Veranstaltungen anzutreffen sein. Doch wo genau und in welchem Umfang können wir oft nur spontan und unmittelbar vor den Terminen entscheiden. Fest in unserem Kalender verankert sind aber bereits die folgenden Events:

  • 9.-10. März: Social Innovation Summit in Stuttgart
  • 11.-15. Juni: CeBit in Hannover
  • 17.-18. Nov.: Heldenmarkt in Berlin

 

Wir freuen uns auf diese bewegenden Ereignisse, aber auch auf die vielen bevorstehenden Begegnungen mit euch – unserer Community, unseren Supportern, unseren Kunden. Es tut gut, dich im Rücken zu wissen und deine Unterstützung zu erfahren. Danke, dass du mitgehst!

Auf 2018!
Dein SHIFT-Team.

SHIFT12m – Die Reise geht weiter

SHIFT12m – Die Reise geht weiter

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Wir haben uns mit dir auf eine Reise begeben, um gemeinsam unser Lieblings-Tablop zu bauen. Es kommt uns wie gestern vor, dass wir dich über die Ergebnisse von Carstens Chinareise und die Entwicklungen in Richtung Modularität informiert haben. Dabei war das bereits im Juni und nun ist bald Weihnachten. In der Zwischenzeit ist wieder einiges passiert. Lass dich mit hineinnehmen und bekomme einen Einblick in das, was in den letzten Monaten gelaufen ist, welche Entscheidungen wir treffen mussten und warum.

Fundingziel

Als ursprünglicher Liefertermin wurde von uns Q3 2017 kommuniziert. Bedingung hierfür war allerdings – und auch das wurde zu Beginn sehr deutlich kommuniziert – das Erreichen unseres Fundingziels in Höhe von 500.000 EUR. Mit dieser Summe hätte das Projekt schnell durchgeführt werden können. Da wir allerdings bewusst auf Investoren verzichten, um darin frei zu sein, Dinge zu verändern und möglichst viel Gutes zu tun, können wir nicht spontan über Gelder in dieser Höhe verfügen. Dennoch sind wir sehr dankbar über die mehr als 200 treuen Supporter des Crowdfundings, sowie über weitere unterstützende Vorbesteller, die unsere Begeisterung teilen und uns anspornen, das Projekt zu realisieren.

Deshalb fahren wir nun zweigleisig, um an weitere Mittel zu kommen. Das ist zum einen die Gewinnung neuer Unterstützer, durch die wir aufgrund von Vorbestellungen unsere finanziellen Möglichkeiten erweitern. Wir sind auf zahlreichen Messen, Märkten und Veranstaltungen unterwegs, informieren über unsere Produkte und gewinnen neue Leute für unsere Leidenschaft in Sachen nachhaltige Technologie. Zum anderen versuchen wir durch das Voranbringen eines weiteren Projekts Einnahmen zu generieren. Mit dem Verkauf des im Frühjahr erscheinenden SHIFT6m wollen wir auch das SHIFT12m querfinanzieren und einen Teil der Entwicklungskosten stemmen. Soviel zu unseren internen Beweggründen.

Verspätung durch Intel

Aber es gab natürlich auch externe Meinungen, die wir nicht außer Acht gelassen haben. Viele unserer Supporter haben uns gebeten, auf den kommenden Cannonlake-Prozessor zu warten und das Projekt nicht vorzeitig mit dem Kaby Lake fertigzustellen. Das trifft natürlich auch unser Interesse. Denn, um ein möglichst nachhaltiges Produkt auf den Markt zu bringen, ist sowohl die bessere Performance als auch die neuere Fertigungstechnologie ein Vorteil.

Die Verwendung des derzeitigen Kaby Lake-Prozessors hätte uns sozusagen ein ‚Sockel-Sackgassen‘-Problem beschert und unsere Hauptplatine weniger nachhaltig gemacht. Das Warten auf den Cannonlake ermöglicht uns wahrscheinlich auch die Verwendung einer neuen Sockel-Generation, welche dann – hoffentlich langfristig – neuere Prozessor-Generationen unterstützen wird. Aber leider hat Intel das Erscheinungsdatum des Cannonlake immer wieder verschoben (bisher ca. 5 Mal), worauf wir natürlich keinen Einfluss haben.

Momentan warten wir also auf den Cannonlake, nutzen aber die Zeit für die Fertigstellung des SHIFT6m-Projekts. Hier können wir Ressourcen für das SHIFT12m-Projekt aufbauen und erledigen bereits viele Vorarbeiten für das kommende SHIFT12m. Hierzu gehören:

  • Design-Ansätze: Industrial Design, Mechanical Design, Stacking, usw. Alle Tests, die wir diesbezüglich aktuell am SHIFT6m durchführen, kommen zu 70 % dem SHIFT12m zugute. Identische Materialien und Konzepte werden auch für das SHIFT12m verwendet und reduzieren hier die Entwicklungskosten.
  • Wichtige Partnerschaften: Mehr als 50 % der Entwicklungs-, Zulieferer- und Produktionspartnerschaften, die für das 6m-Projekt aufgebaut wurden, finden im SHIFT12m-Projekt Wiederverwendung. Das 6m bahnt also derzeit quasi dem 12m den Weg!
  • Eigene Produktionsstätte: Wir arbeiten an einer eigenen Produktionsstätte, in der wir nach fairen Kriterien das SHIFT12m selbst fertigen können!

Diese Aspekte (und noch wesentlich mehr) sind entscheidend für eine erfolgreiche Realisierung des Projekts. Aufgrund der wiederholten Verzögerungen bei Intel überlegen wir in diesen Tagen, ob vielleicht ein alternativer Hersteller in Betracht kommen könnte. Allerdings möchten wir unbedingt an unserem Ziel festhalten, ein Gerät ohne Lüfter entwickeln zu können, das trotzdem allen Ansprüchen an ein leistungsfähiges Highend-Notebook gerecht wird. Dies ist aktuell nur mit einem Cannonlake, evtl. auch mit einem AMD ryzen7, möglich. Wir werden dich informieren, sobald hier Entscheidungen getroffen wurden.

Ausblick

Es passieren viele Dinge, die man nicht planen kann – sowohl positive als auch negative. Dennoch sind wir uns in einer Sache sehr sicher: SHIFT möchte immer für Fairness und Ehrlichkeit stehen.

Du als Supporter und Vorbesteller sollst das bestmögliche Gerät erhalten! Daher nutzen wir die Verzögerung, um das SHIFT12m weiter zu optimieren. Wir freuen uns, dass wir damit das ursprünglich von uns Versprochene übertreffen können. Es ist uns enorm wichtig, das Vertrauen unserer Supporter zu belohnen und dir einen entsprechenden Mehrwert zu liefern. Zusätzlich zu dem Bewusstsein, dass du ein ganz entscheidender Teil von SHIFT bist, ohne dessen Hilfe und Vertrauen bei uns gar nichts laufen würde. Daher achten wir auch sehr genau darauf, dass das Verhältnis von Wartezeit und Ergebnis stimmig ist. Als Gegenleistung dafür, dass du uns mit deiner Vorbestellung unterstützt, sollst du also durch ein günstigeres PreOrder-Angebot, im Vergleich zum späteren Marktpreis, deutlich weniger zahlen müssen.

Vielen Dank für deine Unterstützung, die freundlichen Worte, das Begleiten, Mitdenken und Mutmachen! Wenn du darüber hinaus Fragen zum Entwicklungsprozess des 12m hast, dann setz dich gerne mit uns in Verbindung. Schreib uns an 12m@shiftphones.com. (Sollten wir, bedingt durch das Alltagsgeschäft, nicht unmittelbar reagieren, dann lass uns ein paar Tage Zeit. Wir werden jede E-Mail bearbeiten!)

-->